Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wuerfelverdopplung

32 - Würfelverdopplung

In diesm Mathegami geht es um die Verdopplung eines Würfels mit Hilfe von Zirkel und Lineal. Da eine solche Konstruktion nicht möglich ist, wird eine Würfelverdopplung mit Hilfe von zwei Winkelhaken angegeben. Diese Konstruktion soll von Platon stammen. Diese Konstruktion basiert auf der Idee von Hippokrates, der die Würfelverdopplung auf das Bestimmen der mittleren Proportionalen zu zwei gegebenen Größen zurückgeführt hat.

Anschließend wird das Einpassen der Winkelhaken auf das Falten von Papier übertragen. Die Richtigkeit der beiden Konstruktionen ist mit Mitteln der Schulgeometrie leicht zu beweisen.

Würfelverdopplung

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
194 -11 =
 
wuerfelverdopplung.txt · Zuletzt geändert: 2020/08/10 21:20 von eler

Seiten-Werkzeuge