Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


mi3

Veröffentlichungen

Dr. Michael Schmitz

Dissertationen

  • M.Schmitz: Zur Überdeckung der euklidischen Ebene durch zwei Kreispackungen.
    Dissertation A, Erfurt, 1984.
  • M.Schmitz: Über die Zerlegung von Kreisüberdeckungen der euklidischen Ebene in Kreispackungen.
    Dissertation B, Erfurt, 1988. (ZBL für Math.: 718.52015)

Artikel

  1. M.Schmitz: Über eine Eigenschaft orthologer Dreiecke. Wiss. Z. Pädagog. Hochsch. Erfurt/Mühlhausen, Math.-Natur. Reihe, 12(1976), no.2, 70-74.
  2. M.Schmitz und K.Kirchner: Eine Verteilung von 13 Punkten auf einem Quadrat. Wiss. Z. Pädagog. Hochsch. Erfurt/Mühlhausen, Math.-Natur. Reihe,18(1982), no.1, 113-115.
  3. M.Schmitz: Eine Eigenschaft des Reuleaux-Dreiecks. Wiss. Z. Pädagog. Hochsch. Erfurt/Mühlhausen, Math.-Natur. Reihe, 21(1985), no.1,136-140. (ZBL für Math.: 622.52002; O.Giering)
  4. M.Schmitz und K.Kirchner: Punktverteilung in einem Quadrat. alpha, 19(1985), no.4,76-77, (ZBL für Math.Didaktik: 86(10)MD2163) und „Raten und Rechnen“, Volk und Wissen, Berlin, 1987.
  5. M.Schmitz: Die Überdeckung der euklidischen Ebene durch zwei Einheitskreispackungen. Beiträge zur Algebra und Geometrie 22(1986), 39-52. (MR 88b: 52033; R.Blind) (ZBL für Math.: 609.52009; E.Schulte)
  6. M.Schmitz: Die Überdeckung der euklidischen Ebene durch zwei Kreispackungen. Ann.Univ.Sci.Budap.,33(1987),25-33. (MR 89c: 52033; R.Blind), (ZBL für Math.: 64152009; W.Firey)
  7. M.Schmitz: Über Wolken aus inkongruenten Kugeln für eine Ebene. Wiss. Z. Pädagog. Hochsch. Erfurt/Mühlhausen, Math.-Natur. Reihe, 24(1988), no.2,89-98.(MR 90c:52022; A.Florian) (ZBL für Math.: 664.52014; H.Martini)
  8. K.Bezdek und M.Schmitz: Zur Zerlegung von Einheitskugelüberdeckungen des Ed in Einheitskugelpackungen. Beiträge zur Algebra und Geometrie,28(1989),65-82. (MR 90g:52014; R.Blind) (ZBL für Math.: 685.52008; A.Florian)
  9. M.Schmitz: Zur Zerlegung von Kreisüberdeckungen Ü(r,1) der Ebene in zwei Kreispackungen Q® und P(r,1). Geometriae Dedicata 31(1989),45-62. (MR 90f:52025; R.Blind) (ZBL für Math.: 681.52006; W.Moser)
  10. M.Schmitz und K.Kirchner: Über die Dichtezahlen von Einheitskreispackungen und Einheitskreisüberdeckungen in der euklidischen Ebene. Teil 1 in „Wurzel“, 23(1989), Heft 9, 141-144. Teil 2 in „Wurzel“, 23(1989), Heft 10, 147-155. (ZBL für Math.Didaktik: 89(11)MD927 und MD928)
  11. M.Schmitz: Zur Zerlegung von Kreisüberdeckungen Ü(r,1) der Ebene in zwei Kreispackungen P(1) und Q(r,1). Beiträge zur Algebra und Geometrie, 30(1990), 133-142. (MR 91f:52030; R.Blind) (ZBL für Math.: 745.52008; A.Florian)
  12. M.Schmitz: Folgerungen aus dem eulerschen Polyedersatz. alpha, 24(1990), no.3, 65-66 und 24(1990), no.4, 94-95.
  13. M.Schmitz: Die Zerlegung von doppelgitterförmigen 2-fachen Einheitskreispackungen in drei Einheitskreispackungen. Beiträge zur Algebra und Geometrie, 32(1991), 71-86. (MR 93d:52023; R.Blind) (ZBL für Math.: 759.52011; J.M.Wills)
  14. M.Schmitz: Die Zerlegung spezieller Einheitskreisüberdeckungen in drei Einheitskreispackungen. Beiträge zur Algebra und Geometrie, 33(1992), 17-37. (MR 93d:52024; R.Blind) (ZBL für Math.: 759.52012; J.M.Wills)
  15. M.Schmitz: Die Zerlegung von gitterförmigen 2-fachen Einheitskugelpackungen in vier Einheitskugelpackungen. Wiss. Zeitschr. Päd. Hochsch. Erfurt/Mühlhausen, Math.-Natur. Reihe, 28(1992)1,117-123 . (MR 93m:52020; R.Blind) (ZBL für Math.: 766.52010)
  16. M.Schmitz: Vier geometrische Extremwertaufgaben (1.Teil). alpha, 29(1995), no.11/12, 8-12.
  17. M.Schmitz: Vier geometrische Extremwertaufgaben (2.Teil). alpha, 30(1996), no.1, 6-9. (ZBL für Math.Didaktik: 96(3)MD2137)
  18. M.Schmitz: Vier geometrische Extremwertaufgaben (3.Teil). alpha, 31(1997), no.2, 18-21.
  19. M.Schmitz, H.Walser, F.Heinrich: Zu Verallgemeinerungen der „Mönchen des Hippokrates“. MNU 52/5 S.263-270.
  20. M.Schmitz: Problemlösen mit dem CAS Maple V. Beiträge zum Mathematikunterricht 1998, Verlag Franzbecker Hildesheim, Berlin.
  21. M.Schmitz, O.Thiele: Beispiele zu projektbezogener Teamarbeit von Schülern in den Fächern Mathematik und Informatik. LOG IN, 5/1999, S.59 - 62.
  22. M.Schmitz: Analytische Geometrie als wichtige Voraussetzung für Veranschaulichungen am Computer. Beiträge zum Mathematikunterricht 2000, Verlag Franzbecker Hildesheim, Berlin.
  23. M.Schmitz: Verwendung eines CAS bei einer geometrischen Problemstellung im Rahmen einer Seminarfacharbeit. MU - Der Mathematikunterricht, Heft 1, 2003.
  24. M.Schmitz: Der Satz des Pythagoras als Ausgangspunkt für ein weiteres Problem. Praxis der Mathematik in der Schule, Heft 1, 2004.
  25. M.Schmitz: Eine Mögliche Verallgemeinerung des Satzes des Pythagoras. Praxis der Mathematik in der Schule, Heft 4, 2004.
  26. M.Schmitz: Origami-Gras – geometrische Betrachtungen. Mathegami, Januar 2009.
  27. M.Schmitz: Ein Päckchen – geometrische Betrachtungen. Mathegami, März 2009.
  28. M.Schmitz: Quadrate. Der Mathematikunterricht. Heft 6, 2009, S.21-31.
  29. M.Schmitz: Der Kolumbuswürfel. Mathegami, September 2009.
  30. M.Schmitz: Vom Quadrat zum Würfel 1. Mathegami, September, 2009.
  31. M.Schmitz: Vom Quadrat zum Würfel 2. Mathegami, September, 2009.
  32. M.Schmitz: Winkeldreiteilung. Mathegami, Februar, 2010.
  33. M.Schmitz: Würfelverdopplung. Mathegami, Februar 2010
  34. M.Schmitz: Der Satz von Haga, eine mögliche Ergänzung und eine Verallgemeinerung. Mathegami, März 2010.
  35. M.Schmitz: Dritteln eines DIN A4 Blattes. Mathegami, Juni, 2010.
  36. M.Schmitz: Dritteln eines Kreises. Mathegami, Juni, 2010.
  37. M.Schmitz: Würfel-Pyramide-Rhombendodekaeder. Mathegami, August, 2010.
  38. Schmitz, M.: Winkeldreiteilung, Würfelverdopplung und mathematisches Origami. In: Fritzlar, T.; Haapasalo, L.; Heinrich, F.; Rehlich, H. (Hrsg.): Konstruktionsprozesse und Mathematikunterricht - Festschrift für Prof. Dr. Bernd Zimmermann, Franzbecker, 2011
  39. M.Schmitz: Ein Schmetterlingsball. Mathegami, Mai 2011.
  40. M.Schmitz: Unser Schreibpapier - Ein Blatt aus der DIN A-Reihe. Mathegami, September 2011.
  41. M.Schmitz: Eine interessante Eigenschaft unseres Schreibpapiers. Mathegami, September 2011.
  42. M.Schmitz: Papierfalten auch im Mathematikunterricht - Begründungen und Beispiele. In: M. Ludwig; M. Kleine (Hrsg.): Beiträge zum Mathematikunterricht 2012, Franzbecker, 2011.
  43. M. Schmitz: Regelmäßige Drei- und Sechsecke aus Papierstreifen. Wurzel, Heft 6, 2013, S. 130 - 136. Auch in: A. Blinne; M. Müller; K.Schöbel (Hrsg.): Was wäre die Mathematik ohne die Wurzel. Springer, 2017, S. 255 - 261. Und in: M. Müller (Hrsg): Überraschende Mathgematische Kurzgeschichten. Springer, 2017, S. 39 - 47.
  44. M.Schmitz (Hrsg.): Papierfalten im Mathematikunterricht - Bericht zum Kolloquium vom 7.2.2014 an der FSU Jena. JENAER SCHRIFTEN ZUR MATHEMATIK UND INFORMATIK
  45. Ch. Richter; M. Schmitz: Übersicht zur Geometrie in der Schule (Sekundarstufe I). JENAER SCHRIFTEN ZUR MATHEMATIK UND INFORMATIK
  46. M.Fothe; M.Schmitz; B.Skorsetz; R.Tobies (Hrsg.): Mathematik und Anwendungen. Thillm, 2014.
  47. M. Schmitz: Zahlen falten. PM, Heft 59, Oktober 2014, S. 21 - 30.
  48. M. Schmitz: Eine Fünfeckkonstruktion von Carmen Sprung. Mathegami, Oktober 2015.
  49. M. Schmitz: Eine Ergänzung zum Satz von Haga (I). Wurzel, Heft 6, 2016, S. 124 - 127.
  50. M. Schmitz: Eine Ergänzung zum Satz von Haga (II). Wurzel, Heft 7, 2016, S. 158 - 162.
  51. M. Schmitz: Eine Ergänzung zum Satz von Haga (III). Wurzel, Heft 8, 2016, S. 188 - 193.
  52. M. Schmitz: Wie die Gräser im Winde… . PM, Heft 72, Dezember 2016, S. 16 - 20.
  53. M. Schmitz: Von Bechern und Hüten. PM, Heft 27, Dezember 2016, S. 26 - 29.
  54. M. Schmitz: Eine Ergänzung zum Satz von Haga. In: M. Müller (Hrsg): Überraschende Mathematische Kurzgeschichten. Springer, 2017, S. 141 - 156.
  55. M.Schmitz (Hrsg.): Papierfalten im Mathematikunterricht - Bericht zum Kolloquium vom 4.2.2017 an der FSU Jena. JENAER SCHRIFTEN ZUR MATHEMATIK UND INFORMATIK
  56. M. Schmitz: Modulare Ringe mit 8, 7, 6, 4, 3 Ecken. Mathegami, September 2015, Update 2017.
  57. M. Schmitz: Ein modularer Ring mit 5 Ecken. Mathegami, September 2015, Update 2017.
  58. M. Schmitz: Modulare Ringe mit 9, 10, 12 Ecken. Mathegami, September 2017.
  59. M. Schmitz: Ein modularer Ring mit 11 Ecken. Mathegami, September 2017.
  60. M. Schmitz: Ein modulares, fast regelmäßiges Elfeck (I). Wurzel, Heft 5, 2018, S. 90 - 96.

Lehrbücher

  1. Als Mitautor: MATHEMATICAS, Décimo Grado, Ministerio de Educacón, Nicaragua 1990.
  2. Als Mitautor (anlytische Geometrie und lineare Algebra): Lehrbuch, Aufgabensammlung und Lehrerhandbuch zum Grundkurs Mathematik, paetec, Berlin, 1995.
  3. Als Mitautor (analytische Geometrie und lineare Algebra): Lehrbuch, Aufgabensammlung und Lehrerhandbuch zum Leistungskurs Mathematik, paetec, Berlin, 1996.
  4. Als Mitautor: Komplexe Aufgaben zum Leistungskursbuch Mathematik, paetec, Berlin, 1998.
  5. Als Mitautor (analytische Geometrie und lineare Algebra): Lehrbuch, Aufgabensammlung und Lehrerhandbuch zum Leistungskurs Mathematik (Neubearbeitung), paetec, Berlin, 2001.
  6. Als Mitautor (analytische Geometrie und lineare Algebra): Lehrbuch, Aufgabensammlung und Lehrerhandbuch zum Grundkurs Mathematik (Neubearbeitung), paetec, Berlin, 2002.
  7. Als Mitautor (analytische Geometrie und lineare Algebra): DUDEN - Basiswissen Schule - Mathematik (paetec 2002).
  8. Als Mitautor (analytische Geometrie und lineare Algebra): DUDEN - Basiswissen Schule - Mathematik/Abitur (paetec 2003).

Im Rahmen des Duden Instituts für Lerntherapie Erfurt

  1. Regelmäßige Mitarbeit auf der Ratgeberseite der “Thüringer Allgemeinen”.
  2. Warum Spielen ist wichtig. Elternzeitung der “Grundschule am Stollen”, Ilmenau, Heft 05, 2003.
  3. Zahlenquartett - Ein Rechenspiel. Elternzeitung der “Grundschule am Stollen”, Ilmenau, Heft 06, 2004.
  4. Rechenschwäche – Was ist das, was kann man dagegen tun?. Elternzeitung der “Grundschule am Stollen”, Ilmenau, Heft 01, 2006.
  5. Lernen beim Spielen – spielend lernen.
    • Spiele für Kindergartenkinder und Schulanfänger. Thüringer Allgemeine, 25.11.2006
    • Spiele für Grundschulkinder. Thüringer Allgemeine, 29.11.2006.
    • Spiele für ältere Schulkinder und Erwachsene. Thüringer Allgemeine, 9.12.2006.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
mi3.txt · Zuletzt geändert: 2020/08/13 08:49 von eler

Seiten-Werkzeuge